Spiel der vergebenen Chancen

FSC Lohfelden – GSV Eintracht Baunatal II 2:2 (1:0)

Nach zuletzt zwei Siegen gegen Spitzenteams aus der Kreisliga A, musste sich die Reserve mit einem Remis bei dem Tabellendreizehnten FSC Lohfelden begnügen. Zahlreich vorgegebene Chancen und ein später Gegentreffer verhinderten den Sprung an die Tabellenspitze.

Die erste Torchance im Spiel gehörte dem Gastgeber. Nach zwei Minuten wurde der FSC-Stürmer freigespielt. Dieser scheiterte am gut postierten Torhüter Hartmann.

Die Großenritter benötigten ca. eine Viertelstunde, um in die Partie zu kommen. Wierzbicki und Anitoi hatten die ersten Großchancen für den GSV.

Auf der Gegenseite sprang der Ball einem GSV-Verteidiger, bei einer Klärungsaktion, gegen den Arm. Der Schiedsrichter entschied auf Handelfmeter für die Lohfeldener. Hartmann ahnte die richtige Ecke, war bei dem platzierten Schuss jedoch chancenlos (26.).

Die Eintracht ließ sich durch den Rückstand nicht verunsichern und spielte weiter nach vorne. Bis zur Halbzeitpause blieben weitere Torchancen durch Wierzbicki, Dawid, Zvarun und Anitoi ungenutzt.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der GSV ließ weitere Chancen liegen. Erst in der 58. Spielminute gelang der Ausgleich. Eine Freistoßflanke von Schmeck konnte Patzer zum 1:1 einköpfen.

In der Folgezeit ließ die Eintracht weitere Torchancen liegen. Wierzbicki und der eingewechselte Sonnenschein verzogen knapp, Kraft traf die Latte und bei einem Schuss von Anitoi stand der Pfosten im Weg.

Nach 76 Minuten nahm sich Schmeck ein Herz und zog aus 22 Metern ab. Sein Ball landete im Netz und bracht die Gäste in Front.

Nach dem Gegentreffer wurden die kämpferisch starken Lohfeldener wieder aktiver und kamen kurz vor Schluss zum Ausgleich. Eine Freistoßflanke von der Mittellinie wurde nicht konsequent geklärt. Die Verwirrung im Strafraum nutzte der FSC aus (86.). Dies war die letzte nennenswerte Aktion des Spiels.

Nach 11 Spielen hat die Reserve 23 Punkte auf dem Konto und belegt derzeit den 2. Tabellenplatz.

 

Spieldaten

Eintracht: Hartmann –Kraft, Schmeck, Lux, Künzel – Dawid, Patzer (75. Merten), Harborth, Zvarun (60. Sonnenschein), Wierzbicki – Anitoi

Tore: 1:0 (26., HE), 1:1 Patzer (58.), 1:2 Schmeck (76.), 2:2 (86.)

https://www.fupa.net/spielberichte/fsc-1924-lohfelden-eintracht-baunatal-8019207.html

(Keine Kommentare vorhanden)
Schreiben Sie ein Kommentar

Suche

Nächstes Spiel der 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal auf FuPa

Nächstes Spiel der 2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal II auf FuPa

Hauptsponsor

Premiumsponsoren

TOP