Souveräner Heimsieg

GSV Eintracht Baunatal II – Dynamo Windrad Kassel 5:0 (4:0)

Das zweite Heimspiel der Saison konnte die Münstedt-Elf erfolgreich gestalten und bleibt in dieser ohne Gegentreffer.

Die Großenritter legten einen echten Frühstart hin, während die Kasseler einige Zeit brauchten, um sich an den Kunstrasenplatz zu gewöhnen.

In der zweiten Minute brachte Zvarun einen Freistoß in den Sechzehner. Der Ball landete bei Möller, dessen Schuss zunächst geblockt wurde. GSV-Kapitän Harbusch stand goldrichtig und schob zur Führung ein (2.).

Die Reserve spielte, aus einer sicheren Abwehr heraus, weiter nach vorne und wurde für ihre Angriffsbemühungen belohnt. Nach einem Foulspiel an Hrdina war Grajossek vom Elfmeterpunkt erfolgreich (13.).

Nur sieben Minuten später erhöhte Cojocari den Spielstand auf 3:0 (20.). Nach einem Windrad-Standard schaltete die Heimelf schnell um. Grüneklee spielte Cojocari frei. Dieser schüttelte einen Gegenspieler ab, umkurvte den gegnerischen Schlussmann und schoss den Ball letztendlich über die Linie. Nach einer scharfen Flanke von Cojocari erhöhte Möller, per Kopf, auf den Halbzeitstand von 4:0 (32.).

Im zweiten Spielabschnitt passierte nicht mehr allzu viel. Die Gäste aus Kassel steckten, trotz des deutlichen Rückstands, zu keiner Sekunde den Kopf in den Sand und spielten weiter nach vorne – ein Tor gelang ihnen jedoch nicht.

Den Schlusspunkt der Partie setzte Cojocari. Ein Ball von Lux wurde durch die Kasseler Abwehr falsch eingeschätzt und landete somit bei Cojocari. Mit seinem platzierten Schuss ließ er dem gegnerischen Torhüter keine Abwehrchance (85.).

Spieldaten

https://www.fupa.net/match/eintracht-baunatal-m2-dynamo-windrad-kassel-m1-210829

(Keine Kommentare vorhanden)
Schreiben Sie ein Kommentar

Nächstes Spiel der 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal auf FuPa

Nächstes Spiel der 2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal II auf FuPa

Hauptsponsor

Premiumsponsoren

TOP