Siegtreffer durch Anitoi in der Nachspielzeit

GSV Eintracht Baunatal II – TSG Sandershausen III 3:2 (1:2) 

Im ersten Pflichtspiel der neuen Dekade konnte die Reservemannschaft einen hart erkämpften und etwas glücklichen 3:2 Heimerfolg einfahren.

Zu Beginn des Spiels, an diesem windigen Sonntagnachmittag, neutralisierten sich die Mannschaften zunächst. Die erste Chance der Partie brachte die Heimelf direkt in Front. Nach einer Freistoßflanke, aus dem linken Halbfeld, traf “Neuzugang” Harbusch, per Flugkopfball, zum 1:0 (11.).

Nur vier Minuten später konnten die Gäste ausgleichen. Ein platziert geschossener Freistoß, aus 18 Metern, überwand Heimtorhüter Hartmann (15.). Mit dem Ausgleich im Rücken wurden die Sandershäuser stärker, auch begünstigt durch viele Fehler im Großenritter Spielaufbau.

Insbesondere nach Standardsituationen war die TSG gefährlich. Nach 31 Minuten konnte der TSG-Stürmer, nach einem Eckball, am kurzen Pfosten zum 1:2 einköpfen. Auch in der Folgezeit beging der GSV immer wieder unnötige Foulspiele in Strafraumnähe. Bis zur Halbzeit hatte die Heimelf Glück, dass der Gast hieraus keinen Ertrag erzielen konnte.

Nach dem Seitenwechsel kam die Reserve besser ins Spiel. Insbesondere der eingewechselte, agile Anitoi bereitete seinen Gegenspielern immer wieder Probleme. Nach 50 Minuten schoss Grüneklee knapp über das Gehäuse. Kurz darauf scheiterte Anitoi am gegnerischen Schlussmann.

Nach einem Foulspiel sah ein Gästeakteur die berechtigte Ampelkarte (65.). In Überzahl konnte der GSV den Druck auf das gegnerische Gehäuse erhöhen. Ein strammer Schuss von Anitoi aus 22 Metern sorgte für den Ausgleich (69.). Ein paar Minuten später scheiterte Grüneklee, aus kurzer Distanz, am gegnerischen Schlussmann.

Kurz vor Ende tauchte ein Gästespieler plötzlich freistehend vor Hartmann auf. Hartmann konnte mit einem guten Reflex den erneuten Rückstand verhindern. Fast im Gegenzug erzielte Anitoi, nach Zuspiel von Harbusch, den vielumjubelten Siegtreffer für die Hausherren (90+2.).

Die letzte Aktion der Partie hatten nochmals die Sandershäuser. Einen Freistoß aus zentraler Position konnte Hartmann parieren und hielt damit den Großenritter Erfolg fest.

Mit dem Erfolg rückte die Guth-Elf auf den vierten Tabellenplatz vor und hat weiterhin Tuchfühlung zum Relegationsplatz.

 

Spieldaten: 

Eintracht: Hartmann – Kraft, Kusiek, Harbusch, Zvarun (54. Wiederhold) – Lux, Dawid (86. Sivis), Cojocari, Merten (33. Anitoi), Grüneklee  – Stollmaier

Tore: 1:0 Harbusch (11.), 1:1 (15.), 1:2 (31.), 2:2 Anitoi (69.), 3:2 Anitoi (90+2)

Gelb-Rot: TSG (65.)

https://www.fupa.net/spielberichte/eintracht-baunatal-tsg-sandershausen-8019254.html

(Keine Kommentare vorhanden)
Schreiben Sie ein Kommentar

Suche

Nächstes Spiel der 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal auf FuPa

Nächstes Spiel der 2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal II auf FuPa

Hauptsponsor

Premiumsponsoren

TOP