Reserve egalisiert 0:2 Rückstand im Derby

TSV Hertingshausen II – GSV Eintracht Baunatal II 2:2 (1:0)

Zum Abschluss der Kreisliga A- Hinrunde stand das Derby „beim“ TSV Hertingshausen auf dem Programm. Es entwickelte sich ein spannendes Duell der Zweitvertretungen, bei teilweise strömenden Regen, auf dem flutlichtbestrahlten Kunstrasenplatz am Baunataler Parkstadion.  

Die Hertingshäuser kamen besser in die Begegnung, da sich der GSV mit dem entschlossenen Anlaufen und Zweikampfverhalten der Gastgeber schwertat und so viele unnötige Stockfehler und Ballverluste produzierte.

Die erste Tormöglichkeit, einer insgesamt an Torchancen ärmeren Begegnung hatte der TSV, doch Hartmann war auf dem Posten. Nach einer guten halben Stunde kombinierten sich die Gastgeber über die rechte Offensivseite durch. Nach einer Flanke auf den ersten Pfosten kam der TSV-Stürmer zum Schuss und erzielte den Führungstreffer (31.).

Bis zum Halbzeitpfiff konnte sich die Eintracht keine nennenswerte Torchance erspielen. Es entwickelte sich eine Partie, die von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt wurde.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts konnte man bei den Gästen ein beherzteres und mutigeres Auftreten feststellen, doch der TSV war es, der das Tor zum 2:0 erzielte. Zunächst wurde ein Schuss aus 16 Metern durch die GSV-Abwehr geblockt, doch der Ball landete wieder bei einem Hertingshäuser, der den Ball gefühlvoll ins lange Eck zirkelte (53.).

Die Eintracht ließ sich hiervon nicht verunsichern und wurde mit der Zeit spielbestimmender. Nach Flanke von Agzikara war es der eingewechselte Anitoi, der den Anschlusstreffer erzielte (62.).

Eine Großchance auf den Ausgleich ließ Kusiek liegen, als er aus kurzer Distanz am gegnerischen Schlussmann scheiterte. Doch nur zwei Minuten später war es Cojocari, der den Ball nach einer Freistoßflanke über die Linie bugsierte und den Spielstand egalisierte (80.).

In der Folge spielten beide Mannschaften auf Sieg, es blieb jedoch bei der gerechten Punkteteilung.

Nach Beendigung der Hinrunde belegt die Reserve mit 30 Punkten den 3. Tabellenplatz. Mit 4 Punkten Rückstand auf den Herbstmeister SG Escherode/​Uschlag hat die Zweite Mannschaften noch Chancen in den Kampf um die Meisterschaft einzugreifen.

Spieldaten

Eintracht: Hartmann – Zvarun (46. Kusiek), Harbusch, Werner, Marvin Kraft – Grajossek, Möller, Ziegenbalg (56. Anitoi) – Eray Agzikara, Grüneklee, Cojocari

Tore: 1:0 (31.), 2:0 (53.), 2:1 Anitoi (62.), 2:2 Cojocari (80.)

https://www.fupa.net/match/tsv-hertingshausen-m2-eintracht-baunatal-m2-211107

(Keine Kommentare vorhanden)
Schreiben Sie ein Kommentar

Nächstes Spiel der 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal auf FuPa

Nächstes Spiel der 2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal II auf FuPa

Hauptsponsor

Premiumsponsoren

TOP
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.