Erkämpfter Sieg im Spitzenspiel

GSV Eintracht Baunatal II – Anadoluspor Baunatal 3:2 (2:1)

In einem spannenden und umkämpften Spitzenspiel der Kreisliga A konnte sich die Reserve am Ende glücklich, aber nicht unverdient mit 3:2 gegen Anadoluspor Baunatal durchsetzen.

Zu Beginn der Partie konnte man direkt feststellen, dass zwei ebenbürtige Mannschaften aufeinandertrafen. Beide Teams setzten spielerische Akzente, es entwickelte sich eine ansehnliche und spannende Begegnung.

Nach einem Eckball von Stollmaier kam Zahirovic am ersten Pfosten frei zum Kopfball und erzielte das 1:0 für die Hausherren (14.). Kurz darauf hatten die Gäste ihre erste Chance. GSV-Verteidiger Kusiek blockte einen Schuss aus kurzer Distanz und verhinderte damit den Ausgleich.

In der 28. Minute schlugen die Großenritter einen Freistoß, von der Mittellinie, in den Strafraum. Koch verlängerte per Kopf auf Anitoi, der aus kurzer Distanz zum 2:0 einschob.

Wenige Minuten später scheiterte Koch am gegnerischen Schlussmann. Danach drehte Anadoluspor richtig auf und wurde vor dem Halbzeitpfiff belohnt. Nach einem Ballverlust der Eintracht schaltete der Gast schnell um. Nach einem Pass durch die Nahtstelle der GSV-Abwehr schoss der Gästestürmer aus kurzer Distanz den Anschlusstreffer (41.).

Nach dem Seitenwechsel blieb Anadoluspor weiter am Drücker. In dieser Phase blieb der GSV zu passiv und ließ den Gästen zu große Räume. Diese nutzte der Tabellenführer aus. Nach einem Lupfer über die Eintracht-Verteidigung stand ein Gästespieler frei vor dem Tor und erzielte den Ausgleich.

Die Gäste wollten jetzt das Spiel komplett drehen und rannten weiter an. Endlich spielten die Großenritter einen ihrer zahlreichen Konter, in der 2. Halbzeit, zu Ende und konnten erneut in Führung gehen. Grüneklee spielte Koch frei, der zum 3:2 abschloss.

Die letzten Minuten musste der Gastgeber, nach einem berechtigten Platzverweis, wegen eines taktischen Fouls, zu zehnt bestreiten (81.). Anadoluspor hatte nun massenhaft gefährliche Standardsituation. Die Zweite Mannschaft überstand die letzte Drangphase mit etwas Glück unbeschadet und gewann das Ortsduell.

Mit dem Sieg verringerte die Reserve den Rückstand auf den Tabellenführer Anadoluspor auf einen Punkt und belegt derzeit den 2. Tabellenplatz.

Spieldaten

Eintracht: Störmer –Kraft, Kusiek, Lux, Cojocari – Zahirovic, Stollmaier, Wierzbicki, Anitoi, Grüneklee – Koch

Tore: 1:0 Zahirovic (14.), 2:0 Anitoi (28.), 2:1 (41.), 2:2 (67.), 3:2 Koch (78.)

Gelb-Rote Karte: Wierzbicki (81.)

https://www.fupa.net/spi:elberichte/eintracht-baunatal-anadoluspor-baunatal-8019197.html

(Keine Kommentare vorhanden)
Schreiben Sie ein Kommentar

Suche

Nächstes Spiel der 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal auf FuPa

Nächstes Spiel der 2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
Eintracht Baunatal II auf FuPa

Hauptsponsor

Premiumsponsoren

TOP