B-Junioren: Schwieriger Start nach Neubeginn

GSV Eintracht Baunatal U17

Die U17 der Eintracht verlor Ihr erstes Testspiel für die Saison 2018/2019 denkbar knapp mit 0:1 bei der JSG Warmetal. Die neuformierte B Jugend des GSV zeigte aber gute Ansätze, vor Allem im Defensivbereich, und konnte mit nur 13 Spielern das Spiel in großer Hitze offen gestaltet werden. Das Ergebnis ist nach den Turbolenzen über den Sommer aber eher zweitrangig zu betrachten. Nach dem Abstieg aus der Gruppenliga verließ der ein oder andere Spieler die Mannschaft, als dann auch noch Chefcoach Patti Müller die Mannschaft aus privaten Gründen abgeben musste war das Chaos perfekt. Mit Kai Preuß und Sven Piel war relativ schnell ein neues Trainerduo gefunden, welches sich voll in die Vorbereitung stürzte. Zwischendurch kam das überraschende  Angebot doch wieder Gruppenliga zu spielen, da ein Aufsteiger verzichtet hatte. Kurzes Überlegen, klar nehmen wir die Herausforderung an. Nun hieß es noch mehr arbeiten.

Das Spiel gegen die JSG Warmetal zeigte aber den Willen der Mannschaft und des Trainerteams alle zu überraschen und mit einer homogenen, geschlossenen Mannschaftsleistung in die Saison zu gehen. Hier soll auch die ein oder andere Überraschung in einer sehr stark besetzten Gruppenliga gelingen. Das Trainerteam ist überzeugt mit dieser Mannschaft den richtigen Weg zu gehen und wird alles für den Klassenerhalt tun. Mit ein wenig Zuschauerunterstützung aus der Eintrachtfamilie sollte es möglich sein noch ein paar Prozent mehr Leistung aus den Jungs herauszuholen.

Trotz der Niederlage stimmt die Stimmung im Team und es wird eine, für alle Seiten, spannende Saison.

Christian
- 10. Aug 2018 at 15:33

Sehr schöner Artikel.
Viel Erfolg !!!
Schreiben Sie ein Kommentar

Aktuelle Spiele

... lade Modul ...
Eintracht Baunatal auf FuPa

Hauptsponsor

Premiumsponsoren

TOP